Details

Bild KLAGENFURTER SPAZIERGÄNGE: DEM VERBRECHEN AUF DER SPUR

KLAGENFURTER SPAZIERGÄNGE: DEM VERBRECHEN AUF DER SPUR

Klagenfurter Spaziergänge: Dem Verbrechen auf der Spur

Führung: Joachim Eichert

Sonntag, 14. Mai 2017, 10.00 Uhr

Treffpunkt Neuer Platz – Maria Theresia

Diesmal wollen wir uns auf die Spur des Verbrechens begeben und beginnen unseren Spaziergang am Neuen Platz beim Maria-Theresien-Denkmal. Hier erinnern wir uns an den Geburtstag der Monarchin am 13. Mai 1717 vor nunmehr 300 Jahren, aber auch an das von ihr begründete einheitliche Straf- und Strafprozessrecht (Constitutio Criminalis Theresiana 1769) in den österreichischen und böhmischen Ländern.

Der Neue Platz war einst Galgentratte der mittelalterlichen Stadt Klagenfurt. Von hier aus geht es für uns zu Plätzen und Häusern, die Schauplatz von Verbrechen waren, oder aber Bezug zur Verbrechensbekämpfung haben. Wie immer wird unser Stadtspaziergang bei einem Getränk seinen Ausklang finden.

Unkostenbeitrag: Euro 8,-

Achtung: Teilnahme nur für Mitglieder des Geschichtsvereines für Kärnten möglich. Beschränkte Teilnehmerzahl! Teilnahme nur mit Anmeldung und nach Bezahlung des Unkostenbeitrages innerhalb von fünf Tagen nach Anmeldung möglich.
Stornierung: Bis 8. Mai 2017 kostenlos, danach fallen 100 Prozent des Unkostenbeitrages an.