Details

Bild Der junge Hanslick

Der junge Hanslick

DER JUNGE HANSLICK.
SEIN „INTERMEZZO“ IN KLAGENFURT 1850–1852

Kärntner Museumsschriften Bd. 20
Autor: Ambros Wilhelmer
Erscheinungsjahr: 1959
Seitenanzahl: 78
Abbildungen: 10
Gewicht: 170 g
Format: 24 x 17 cm

Um die Mitte des 19. Jahrhunderts hat der bedeutende Wiener Musikkritiker und Musikschriftsteller Eduard Hanslick – zu dieser Zeit noch ein junger Mann – etwa zweieinhalb Jahre in Klagenfurt zugebracht. Er war als frischgebackener Doktor juris in die Wiener Hofkammerprokuratur eingetreten und von dort alsbald, sehr zu seinem Missvergnügen, vorerst einmal nach Klagenfurt versetzt worden. Und als er hier an einem „traurigen, nasskalten, nebeligen Februarmorgen“ des Jahres 1850 müde und verdrossen der Postkutsche entstieg, da mochte er freilich nicht geahnt haben, dass der bevorstehende Aufenthalt in Klagenfurt doch nur ein „Intermezzo“ werden würde, noch dazu ein so freundliches und ereignisreiches, wie er es dann in seinen späteren Lebenserinnerungen ausführlich und ansprechend geschildert hat.


Hanslick,_Leseprobe.pdf

Preis € 4,-