Details

Bild Hans Schmidt von und zu Helding

Hans Schmidt von und zu Helding

HANS SCHMIDT VON UND ZU HELDING.
DER „KUNSTREICHE“ BÜCHSENSCHÄFTER VON FERLACH (UM 1600–1669)

Aus Forschung und Kunst Bd. 23
Autor: Bruno Thomas
Erscheinungsjahr: 1982
Seitenanzahl: 139
Abbildungen: 84
Gewicht: 720 g
Format: 29 x 20,5 cm

Die Werke des Büchsenschäfters Hans Schmidt zählen zu den Prunkstücken von Museen in Österreich, Deutschland, der Schweiz, Italien und den USA. Die künstlerische Qualität und technische Präzision der aus der Hand von Hans Schmidt hervorgegangenen Waffen sind unübertroffen; er trug außerdem als Beschaumeister die Verantwortung für die gesamte Produktion des schon seit der Mitte des 16. Fahrhunderts um Ferlach tätigen Büchsenmacherhandwerks. Im Mittelpunkt stehen die 1628 geschaffene Prunkbüchse und Pulverflasche für Erzherzog Leopold V. aus der Tiroler Linie des Hauses Habsburg.
Die Fachwelt, alle an der Kulturgeschichte der Jagd Interessierten und die Liebhaber historischer Waffen werden zu diesem Buch greifen, das ein lange Zeit als anonym geltendes Werk enträtselt und die Leistung seines Schöpfers in Text, Bildern und Dokumenten so eindrucksvoll vor Augen führt.


Hans_Schmidt,_Inhalt.pdf

Preis € 19,50